Ausbildung - Feuerwehr Lilienthal

zum Inhalt | zum Fußmenü
zurück zum Seitenanfang | zum Fußmenü

Ausbildung

Die Ausbildungsinhalte sind in einer Feuerwehrdienstvorschrift (FwDV) bundeseinheitlich festgeschrieben und für Freiwillige Feuerwehren, Pflichtfeuerwehren, Werkfeuerwehren und Berufsfeuerwehren inhaltlich gleich. Für letztere können jedoch weitergehende länderspezifische Vorgaben existieren. Generell sind die Vorgaben der FwDV nur als Minimalanforderungen zu betrachten.

 

Die Ausbildung bei den Feuerwehren in Deutschland gliedert sich in drei Teile:

 

  • Die Truppausbildung, besteht aus dem Truppmannlehrgang der sich in zwei Teile aufgliedert sowie dem Truppführerlehrgang.

 

  • Die technische Ausbildung wie die Ausbildung zum Sprechfunker, Atemschutzgeräteträger und Maschinisten oder Sonderausbildungen in den Bereichen Technische Hilfeleistung oder auch Gefahrgut.

 

  • Die Führungsausbildung bildet Führungskräfte wie Gruppenführer und Zugführer aus oder bildet sie für besondere Einsätze (z. B. auf technische Hilfeleistungen oder Gefahrguteinsätze) fort. Auch die Ausbildung zum Ausbilder gehört zu den Führungslehrgängen.

 

Während die Truppausbildung meist in der Ortsfeuerwehr selbst (bzw. auf Kreisebene) durchgeführt wird, werden Weiterbildung und Spezialausbildungen an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in Celle und Loy durchgeführt. Hier können die Teilnehmer auch mit Geräten arbeiten und üben, die in der eigenen Wehr nicht vorhanden sind.

Feuerwehr Lilienthal - Ausbildung? Mitgliedschaft? Alle Infos hier!

Diesen Artikel weiterempfehlen:Bookmark speichern