Historie - Feuerwehr Lilienthal

zum Inhalt | zum Fußmenü
zurück zum Seitenanfang | zum Fußmenü

Historie

1895:

 

1900:

 

 

 

1902:

 

1928:

 

1941:

 

 

 

 

1944/45:

 

 

1946 - 1948:

 

1954:

 

1963:



 

 

 

1970:

 

1972:

 

1975:

Gründung als freiwillige Turner-Feuerwehr Lilienthal

 

Aus der Turner- Feuerwehr wird die „Freiwillige Feuerwehr Lilienthal“. Mannschaftsstärke: 51 Mann. Ausrüstung: vier Spritzen

 

Gründung der Ortsfeuerwehr Falkenberg

 

Lilienthal hat seine erste Motorspritze: die 1000L – Magirus

 

Am 04.01. hilft die Wehr  bei den Löscharbeiten während des großen alliierten Luftangriffes auf Bremen. So erfolgten weitere vergleichbare Einsätze in Bremen, Wesermünde und sogar bei einem Großbrand am 30.07. in Hamburg

 

Ca. 30 Frauen wurden zu Feuerwehr- Helferinnen ausgebildet, um den heimischen Brandschutz sicherzustellen

 

Übertragung des Krankentransportwesens auf die Wehr

 

Einzug in das „Spritzenhaus“ in der Zinckestraße

 

Im Februar wird Lilienthal von einem starken Hochwasser heimgesucht, und am 09.11. wird „Kummers Hotel“ ein Raub der Flammen.
Weiterhin wird in diesem Jahr die Jugendfeuerwehr Lilienthal gegründet

 

Großbrand mit Totalschaden in der Bekleidungsfabrik Denk

 

Indienststellung der ersten Drehleiter (DL 25)

 

Unterstützung bei der Waldbrandkatastrophe in Lüchow-Dannenberg

Ihre Feuerwehr im Wandel der Zeit
Vorführung des Rettungsgerätes Anfang der 80er Jahre

 

1979:

 

 

1981:

 

1983:

 

1988:

 

1991:

 

 

1995:

 

 

1997:

 

2001:

 

2002:

 

 

 

2006:

 

 

 

2010:

 

 

 

2015:

 

Anschaffung der ersten Rettungsschere zur  Personenrettung bei

Verkehrsunfällen

 

Am 12.01. brennt erneut die Bekleidungsfabrik Denk

 

Das Ausflugslokal „Kutscher- Behrens“ brennt vollständig ab

 

Am Neujahrsmorgen steht das „Pagodenhaus“ in Flammen

 

Zusammenlegung der Ortsfeuerwehren Lilienthal und Falkenberg zur Ortsfeuerwehr Lilienthal/Falkenberg

 

Große Jubiläumsveranstaltung „100 Jahre Feuerwehr in Lilienthal“ auf dem Schoofmoor-Gelände

 

Bezug des neuen Feuerwehrhauses in der Edisonstraße

 

Am 06.05. brennt die Diskothek „Underworld“

 

Im August ist die Wehr einige Tage in Lüchow-Dannenberg im Einsatz, um dort gegen das „Elbehochwasser“, das weite Landstriche unter Wasser setzte, anzukämpfen

 

Im April wird die Wehr als Bestandteil der Kreisfeuerwehrbereitschaft erneut an der Elbe zur Bekämpfung des Hochwassers eingesetzt. Diesmal im Amt Neuhaus

 

Im Juli wird die Kinderfeuerwehr Lilienthal, mit Kinderabteilungen in den Ortsfeuerwehren Lilienthal/Falkenberg und Worphausen, gegründet.

 

Indienststellung des ersten Rüstwagens.

Ihre Feuerwehr im Wandel der Zeit
Feuer Firma Denk 1981Übung Firma PoliboyKoniferenbrand 1981Brand des Ausflugslokals "Kutscher Behrens" 1983Brand des Pagodenhauses in der Neujahrsnacht 1988Dachstuhlbrand in der Straße Im Uhlenbrook 1993Dachstuhlbrand im Kutscherweg 1997Brand der "Höge" 1997Bezug des neuen Feuerwehrhauses in der Edisonstraße 1997Feuer in der Diskothek "Underworld" 2001Hochwasser an der Elbe 2002
Diesen Artikel weiterempfehlen:Bookmark speichern