Berichte - Feuerwehr Lilienthal

zum Inhalt | zum Fußmenü
zurück zum Seitenanfang | zum Fußmenü

Einsätze

« zurück

Auslösung Brandmeldeanlage

 

Lfd. Nr.: 050

Stichwort: F021- BMA-Einlauf unbestätigt

Einsatzdatum: 23.05.2018

Einsatzbeginn: 16:53 Uhr

Einsatzende: 17:38 Uhr

Einsatzort: An der Martinskirche

Einsatzkräfte: 10

Weitere Einsatzkräfte:Polizei

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

In einer Wohnanlage für behinderte Menschen hatte durch die Zubereitung von Speisen die automatische Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst.

Nach einer Kontrolle konnte die Einsatzstelle an den Betreiber übergeben werden.

« zurück

Angebliche Türnotöffnung

 

Lfd. Nr.: 049

Stichwort: H052 - Türnotöffnung

Einsatzdatum: 19.05.2018

Einsatzbeginn: 14:36 Uhr

Einsatzende: 14:45 Uhr

Einsatzort: Ahornweg

Einsatzkräfte: 6

Weitere Einsatzkräfte:Rettungsdienst (1 RTW)

Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

Gemeldet wurde eine hilflose Person in einer Wohnung, die den Hausnotruf ausgelöst hatte, aber nicht mehr antwortete.
Die zuerst eingetroffene Besatzung des Rettungswagens fand die Person jedoch bei bester Gesundheit im Garten vor, wo sie aus Versehen und ohne es zu bemerken den Notruf ausgelöst hatte.
Die Feuerwehr konnte daher die Anfahrt abbrechen.

« zurück

Feuer Rautendorf

 

Lfd. Nr.: 048

Stichwort: F04 - Großbrand

Einsatzdatum: 15.05.2018

Einsatzbeginn: 12:15 Uhr

Einsatzende: 14:24 Uhr

Einsatzort: Rautendorf, Neu-Rautendorfer Str.

Einsatzkräfte: 11 der Ofw. Li/Fa

Weitere Einsatzkräfte:Alle Ortsfeuerwehren der Gemeinde Grasberg
Rettungsdienst (2 RTW)
Polizei

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen war aus unbekannter Ursache ein Stall in Brand geraten. Dieser grenzte direkt direkt an ein weiteres, größeres Stallgebäude und dann an das Haupthaus.

Von den ersteintreffenden Einsatzkräften wurde die Drehleiter unserer Ortsfeuerwehr nachgefordert, um die Brandbekämpfung zu unterstützen und eine Riegelstellung zum Haupthaus aufzubauen.

Die ersten Trupps der Grasberger Feuerwehren leisteten jedoch hervorragende Arbeit und konnten das Feuer, das soeben dabei war, auf den Dachboden des größeren Stalls überzugreifen, stoppen.

Daher war über das Wenderohr der Drehleiter nur noch eine kurze Unterstützung der Brandbekämpfung notwendig.
Anschließend wurden wir aus dem Einsatz entlassen und die Grasberger Kräfte führten die weiteren Arbeiten durch.

Bildergalerie
« zurück

Patiententransport mit Drehleiter

 

Lfd. Nr.: 047

Stichwort: H022 - Personenrettung über DLK

Einsatzdatum: 14.05.2018

Einsatzbeginn: 19:41 Uhr

Einsatzende: 20:41 Uhr

Einsatzort: Grasberg, Speckmannstr.

Einsatzkräfte: 8 der Ofw. Li/Fa

Weitere Einsatzkräfte:Ofw. Grasberg
Rettungsdienst (1 NEF, 1 RTW)

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

In Grasberg war es zu einem medizinischen Notfall gekommen, bei dem auf Grund des Zustandes des Patienten ein Transport durch das Treppenhaus nach unten nicht möglich war. Daher wurde eine Drehleiter nachgefordert.

Mit Hilfe des Rettungskorbes und der dazugehörigen Krankentragenlagerung war der Transport nach unten rasch erledigt und der Rettungsdienst konnte den Patienten wieder übernehmen.

« zurück

Baum auf Gehweg

 

Lfd. Nr.: 046

Stichwort: H01 - Hilfeleistung klein

Einsatzdatum: 13.05.2018

Einsatzbeginn: 10:08 Uhr

Einsatzende: 10:30 Uhr

Einsatzort: Gertrud-Scheene-Straße

Einsatzkräfte: 8

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

Ein kleiner morscher Baum war im Bereich Gertrud-Scheene-Str./Heidloge umgestürzt und blockierte den Radweg.
Der Baum wurde von den Einsatzkräften in den Seitenraum gezogen.

« zurück

Türnotöffnung

 

Lfd. Nr.: 045

Stichwort: H052 - Türnotöffnung

Einsatzdatum: 12.05.2018

Einsatzbeginn: 16:38 Uhr

Einsatzende: 17:08 Uhr

Einsatzort: St. Jürgen, Auf der Frankenburg

Einsatzkräfte: 12 der Ofw. Li/Fa

Weitere Einsatzkräfte:Ofw. St. Jürgen
Rettungsdienst (1 NEF, 1 RTW)
Polizei

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

In St. Jürgen war ein Hausbewohner seit längerem nicht gesehen worden. Deshalb wurden Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei alarmiert.
Unsere Ortsfeuerwehr wurde ebenfalls alarmiert, da in der betreffenden Straße eine Vollsperrung besteht und ein Teil der Häuser nur von Lilienthal aus zu erreichen ist.

Der Einsatzort lag jedoch auf St. Jürgener Seite und die dortigen Kameraden konnten die Haustür schnell öffnen. Leider konnte der Notarzt nur noch den Tod der Person feststellen.

« zurück

Notarzt-Transport

 

Lfd. Nr.: 044

Stichwort: S011 - Unterstützung Rettungsdienst (nur telefonsiche Alarmierung)

Einsatzdatum: 06.05.2018

Einsatzbeginn: 16:30 Uhr

Einsatzende: 16:42 Uhr

Einsatzort: Zum Schoofmoor

Einsatzkräfte: 1

Weitere Einsatzkräfte:Rettungsdienst (1 RTH, 1 RTW)

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

Bei einem medizinischen Notfall wurde neben einem Rettungswagen auch der Notarzt des Rettungshubschraubers Christoph 6 eingesetzt.
Da es jedoch im weiteren Umfeld der eigentlichen Einsatzstelle keine Landemöglichkeit gab, entschloß sich der Pilot, auf dem Schoofmoor-Gelände zu landen.
Normalerweise transportiert in solchen Fällen die Polizei die RTH-Besatzung zum Einsatzort, war jedoch diesmal verhindert. Daher übernahm diesmal die Feuerwehr nach telefonischer Anforderung durch die Leitstelle diese Aufgabe.

« zurück

Person in Wörpe

 

Lfd. Nr.: 043

Stichwort: H071 - Person in Wasser

Einsatzdatum: 06.05.2018

Einsatzbeginn: 14:40 Uhr

Einsatzende: 15:24 Uhr

Einsatzort: Mühlendeich

Einsatzkräfte: 7

Weitere Einsatzkräfte:Rettungsdienst (1 NEF, 1 RTW)
Polizei
vorbildliche Ersthelfer

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

Aus unbekannten Gründen war eine ältere Person etwa 200 m vom Kutscherweg entfernt in die Wörpe gestürzt. Ein Zeuge reagierte sofort, sprang in die Wörpe, zog die Person zum Ufer und hielt den Kopf über Wasser. Andere Anwesende alarmierten per Notruf Rettungsdienst und Feuerwehr.

Bei Eintreffen der Feuerwehrkräfte war der Patient bereits an Land und lag auf der Schaufeltrage des Rettungsdienstes. Hier wurden wir unterstützend tätig, um den Patienten die steile Uferböschung nach oben zu tragen.
Nach medizinischer Versorgung durch RTW-Besatzung und Notarzt wurde er in ein Krankenhaus transportiert.

« zurück

Auslösung Brandmeldeanlage

 

Lfd. Nr.: 042

Stichwort: F021- BMA-Einlauf

Einsatzdatum: 03.05.2018

Einsatzbeginn: 13:45 Uhr

Einsatzende: 14:08 Uhr

Einsatzort: Bahnhofstr.

Einsatzkräfte: 11

Weitere Einsatzkräfte:Polizei

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzfahrzeuge:

Einsatzbericht:

In einem Industriebetrieb wurde durch Brennversuche an einem Ofen die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst.

Außer einer Kontrolle brauchte die Feuerwehr nicht weiter tätig zu werden.

« zurück

Kellerbrand

 

Lfd. Nr.: 041

Stichwort: F03 - Mittelbrand mit Menschen in Gefahr

Einsatzdatum: 03.05.2018

Einsatzbeginn: 07:16 Uhr

Einsatzende: 09:00 Uhr

Einsatzort: Am Saatmoor

Einsatzkräfte: 27 der Ofw. Lilienthal/Falkenberg

Weitere Einsatzkräfte:Ofw. St. Jürgen
Ofw. Worphausen
Gemeindebrandmeister
Rettungsdienst (1 RTW)
Polizei

GoogleMaps-Ansicht:Ort in GoogleMaps öffnen
Einsatzbericht:

Im Keller eines Einfamilienhauses war durch einen technischen Defekt ein Elektrogerät in Brand geraten. Infolgedessen kam es im Kellerbereich zu einer starken Verqualmung. Die Bewohner wurden durch einen Rauchmelder auf das Feuer aufmerksam, konnten sich selbstständig ins Freie retten und den Notruf absetzen.

 

Die Feuerwehr ging mit zwei Trupps unter Atemschutz,mit einem C-Rohr, in den Keller vor und konnte das Feuer schnell löschen.

Um eine Rauchausbreitung in den Wohnbereich zu verhindern wurde ein mobiler Rauchverschluss eingesetzt.

 

Anschließend wurde der Kellerbereich durch den Einsatz eines Hochdrucklüfters vom Brandrauch befreit, sowie das Gebäude stromlos geschaltet.

Diesen Artikel weiterempfehlen:Bookmark speichern