November - Feuerwehr Lilienthal

zum Inhalt | zum Fußmenü
zurück zum Seitenanfang | zum Fußmenü

Brandschutzaufklärung Diakonische Behindertenhilfe

„Wenn es brennt ruft man die Feuerwehr“

 

Zu einem mal etwas anderen Gruppenabend haben sich am 10.11.2016 die Klienten des ambulant unterstützten Wohnens der Diakonischen Behindertenhilfe getroffen.

Das man, wenn es brennt, die Feuerwehr rufen muss, war allen klar. Aber wie funktioniert das eigentlich genau? Um dies in Erfahrung zu bringen, waren an diesem Abend auch die Brandschutzerzieherinnen Insa Helmke und Julia Schulz der Feuerwehr Lilienthal mit dabei.

Denn wer sollte besser wissen wie es geht, als die Feuerwehr selber.

 

Nachdem alle ein wenig über ihre Erfahrungen mit Feuer und der Feuerwehr berichtet hatten, wurde gemeinsam geschaut, wann man die Feuerwehr eigentlich braucht und wie die Nummer des Notrufs lautet.

Das spannendste kam dann aber zum Schluss. Die Brandschutzerzieherinnen hatten ein Notruftelefon mitgebracht, mit dem man diesen üben konnte. Und so durfte jeder, der wollte, einmal selber einen Notruf absetzen. Das dies gar nicht so schwer war, wurde schnell klar. Zum einen hatte man eine Feuerwehrfrau an der Seite, die einem half, wenn man nicht weiter kam. Außerdem konnte man die Anrufe der anderen Teilnehmer mithören. So gab es an diesem Abend viele „spannende Einsätze“ für die Feuerwehr und die Angst, selber den Notruf zu wählen, verflog von Mal zu Mal mehr.

 

Auch die Zeit verging an diesem Abend wie im Fluge. Und so wurde beschlossen, dass es bald einen weiteren Termin geben wird, um gemeinsam das Thema Brandschutzaufklärung fort zu führen.

22.November 2016

Brandschutzaufklärung Diakonische Behindertenhilfe

 

„Wenn es brennt ruft man die Feuerwehr“

Zu einem mal etwas anderen Gruppenabend haben sich am 10.11.2016 die Klienten des ambulant unterstützten Wohnens der Diakonischen Behindertenhilfe getroffen.
Das man, wenn es brennt, die Feuerwehr rufen muss, war allen klar. ... mehr »

Diesen Artikel weiterempfehlen:Bookmark speichern