Übung mit WPH STJ - Feuerwehr Lilienthal

zum Inhalt | zum Fußmenü
zurück zum Seitenanfang | zum Fußmenü

Gemeinsame Übung mit den Ortsfeuerwehren St. Jürgen und Worphausen

Am 08.05.2017 führten die Ortsfeuerwehren Lilienthal/Falkenberg, St. Jürgen und Worphausen eine gemeinsame Übung durch.
Grundlage war eine theoretische Fortbildung für Führungskräfte im März, bei der es um Themen wie Einsatzstellen-Struktur, Abschnittsbildung und ähnliches ging.

 

Darauf aufbauend hatte Ortsbrandmeister Lars van den Hoogen in einem momentan leer stehenden Industrieobjekt im Lilienthaler Gewerbegebiet Moorhausen eine entsprechende Lage vorbereitet.

Angenommen wurde ein sich entwickelnder Großbrand in einer Fabrikationshalle, der sich auf einen zugehörigen Bürotrakt sowie auf umliegende Objekte wie z.B. eine Tankstelle auszudehnen drohte. Damit standen die nach und nach anrückenden Feuerwehrleute der drei Ortsfeuerwehren vor mehreren Aufgaben: Es galt, mehrere vermißte Personen im bereits verqualmten Bürobereich zu retten, die angrenzenden Gebäude zu schützen, den eigentlichen Brand zu bekämpfen und für alles eine umfangreiche Wasserversorgung aufzubauen.

Somit waren alle Kräfte in ihren jeweiligen Bereichen gefordert: die einzelnen Trupps konnten zeigen, dass sie ihr Handwerk verstanden und die Führungskräfte mußten Struktur und Ordnung in die Anfangs immer vorherrschende Chaosphase bringen.

 

Bei einer kurzen Abschlußbesprechung mit Bratwurst und Cola wurde die Übung anschließend noch einmal kurz besprochen.

 

Weitere Übungen dieser Art sind geplant, zumal in Zeiten knapper Kräfte eine Zusammenarbeit der einzelnen Ortswehren immer wichtiger wird.

Diesen Artikel weiterempfehlen:Bookmark speichern